Am Freitag, 21.2.2020 fand die erste Gemeinderatssitzung der neuen Gemeinderatsperiode statt. 
Gemeinderat 2020

Anton Grubner begrüßte die Gemeinderäte, besonders die Neueinsteiger Diendorfer Sandro, Karner Arnold, Prammer Martina und Weber Leopold.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Anton Grubner als Bürgermeister und Alfred Mühlbacher als Vizebürgermeister einstimmig vom Gemeinderat bestätigt.

In den Vorstand wurden gewählt: Alfred Mühlbacher, Hannes Grubner, Martin Schweiger, Martina Prammer (alle ÖVP) und Johann Kozuh-Schneeberger (SPÖ).


Der Prüfungsausschuss wird durch Wolfgang Diendorfer  (SPÖ), Helmut Günther und Thomas Saupriegl (ÖVP) besetzt.


Weitere Wahlen und Bestellungen:
Agrar- und Güterwegausschuss: Martin Schweiger, Helmut Günther, Manfred Prammer, Wolfgang Diendorfer


Bau- und Infrastrukturausschuss: Alfred Mühlbacher, Hannes Grubner, Leopold Weber, Arnold Karner

Fremdeverkehr- und Tourismus: Martina Prammer, Helmut Günther, Hannes Grubner, Sandro Diendorfer

Umwelt: Annemarie Aigelsreiter, Thomas Saupriegl, Leopold Weber

Umweltgemeinderätin: Annemarie Aigelsreiter
Jugendgemeinderäte: Sandro Diendorfer und Thomas Saupriegl
Bildungsgemeinderat: Johann Kozuh-Schneeberger

Weiterlesen ...

Schöne Dachgeschoßwohnung mit Schlafzimmer, Wohnküche, Badezimmer, WC und Vorraum ab April 2020 zu vermieten. Ein gemeinschaftlich genutzter Abstellraum ist vorhanden.

 

Wohnfläche: 53m² 
Räume: 3 
Baujahr: 2013 
PKW Stellplätze: 2

 

Brutto-Monatsmiete: 346,25€
Betriebskosten: 97,00€
Kaution: 1.000€

 

Heizwärmebedarf (HWB) lt. Energieausweis: 84,00
Energieeffizienzfaktor fGEE: 2,25
Heizungsart: Zentralheizung

 

Der Mietvertrag ist auf 3 Jahre befristet. 

 

Bei Interesse bitte im Gemeindeamt unter 02722/8225 oder per Mail an gemeindeamt@loich.gv.at melden.

Grundriss

 

Bad Bad mit Dusche 

Schlafzimmer Schlafzimmer

 

Weiterlesen ...

Kundmachung Ergebnis der GR Wahl 2020 1Kundmachung Ergebnis der GR Wahl 2020 2

Weiterlesen ...

Wahltag 1.3.2020

Wahlzeit von 8.00 bis 12.00 Uhr im Gemeindeamt

Wählberechtigt sind alle, die  in das Wählerverzeichnis der Gemeinde Loich eingetragen sind, ihren Hauptwohnsitz bzw. Sitz ihres Betriebes in Loich haben.

Dazu zählen Eigentümer land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke mit über 1 ha; Personen, die eine land- und forstwirtschaftliche Tätigkeit selbständig ausüben; Familienangehörige, die der Pensionsversicherung nach dem BSVG unterliegen; Familienangehörige, die sich in einer land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildung befinden; Pensionisten, die mindestens 20 Jahre pensionsversichert nach dem BSVG waren und deren Ehegatten, wenn sie im Betrieb beschäftigt waren, land- und forstwirtschaftliche Genossenschaften.

Sollte eine wahlberechtigte Person am Wahltag das Wahllokal nicht aufsuchen können, ist die Möglichkeit einer Briefwahl gegeben.

Sie können die Briefwahl persönlich bis Freitag, 28.2.2020 oder schriftlich bis 26.2.2020 am Gemeindeamt beantragen. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.

Am Sonntag, 26. Jänner 2020 finden die Gemeinderatswahlen in den niederösterreichischen Gemeinden statt.

 

Im Gemeindeamt Loich von 8.00 bis 15.00 Uhr 

 

Zur Teilnahme an der GR-Wahl 2020 (aktives Wahlrecht) in Loich sind Sie berechtigt, wenn Sie:
• spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollenden, d.h. spätestens an diesem Tag Ihren 16. Geburtstag feiern,
• Österreicher(in) oder Unionsbürger(in) mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Loich sind,
• am Stichtag in unserer Gemeinde-Wählerevidenz eingetragen sind und
• kein Wahlausschließungsgrund im Zusammenhang mit einer gerichtlichen Verurteilung vorliegt.

 

Wer am Wahltag seine Stimme voraussichtlich nicht im zuständigen Wahllokal abgeben kann, kann eine Wahlkarte beantragen.

Sie können die Wahlkarte persönlich, schriftlich oder online beantragen. Für die Beantragung benötigen Sie einen Lichtbildausweis, für die Onlinebeantragung eine Handysignatur oder einen amtlichen Lichtbildausweis.

 

Wahlkartenantrag online

 

Anträge werden ab sofort entgegengenommen, die Ausstellung der Wahlkarten kann erst frühestens in der zweiten Jännerwoche erfolgen. 

Weiterlesen ...